Logo VWFD banner

Spenden

Glücklich nach einer gelungenen Vermittlungen

Tierschutzarbeit ist ein ständiges Ringen um Ausgewogenheit. Einerseits will man so viel wie möglich helfen und versucht immer bekannter zu werden, andererseits ist der erste Effekt eines gesteigerten Bekanntheitsgrades, dass man umso mehr Abgabetiere und Notfälle zu betreuen hat ... mit den entsprechenden finanziellen Folgen. Daher benötigt der VWFD – wie jede andere gemeinnützige Organisation – Spenden.

Was mit den Spenden finanziert wird und wie den Wellensittichen durch Spenden geholfen werden konnte, kann man hier nachlesen.

In der Rubrik Aktuell stellen wir aktuelle Notfälle vor – so weiß man direkt, welchem Welli die geleistete Spende zugutekommen wird.

Spendenbescheinigung vom VWFD

Der VWFD e. V. ist nach § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 14 AO nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Sollte eine Spendenbescheinigung benötigt werden, so geben Sie bitte im Feld "Verwendung" des Überweisungsformulars Ihren Namen und Ihre vollständige Adresse an.

Dem VWFD kann man auf viele Weisen Geld zukommen lassen – die erste Möglichkeit ist natürlich eine direkte Überweisung auf das Vereinskonto. Dies geht am einfachsten über das Spendenformular oder über die Spendenseite beim Spendenportal.

Über das Spendenportal können auch Sachspenden zugunsten des VWFDs versteigert werden – hier finden sich dazu mehr Informationen.

2010 führte der VWFD einen sehr erfolgreichen Spendenmarathon durch. Hier kann mehr dazu nachgelesen werden.

2011 konnten wir bei dem Wettbewerb der ING DiBa "DiBADu und dein Verein" 1000,- € gewinnen. Die bekannte Bank suchte Deutschlands beliebtesten Vereine. Der VWFD schaffte nicht nur unter die TOP 1000 oder die TOP 100, nein, wir landeten auf Platz 10!
Wir sagen DANKE!
Die 1000,- € werden direkt in den Tierschutz fließen.

Wir möchten uns bei allen bisherigen und zukünftigen Spendern herzlichst bedanken.